EEB Sachsen-Anhalt
 

Evangelische Erwachsenenbildung
Sachsen-Anhalt

Landesgeschäftsstelle
Bürgelstraße 1
39104 Magdeburg

Tel.: 0391-59802268
eeb-lsa@ekmd.de

Seniorenakademie
Wildpflanzen
Paartraining



Aktuelles

Erste Weiterbildung Glück in Sachsen-Anhalt geht zu Ende

Magdeburg (epd). Über die Frage "Was ist Glück?" lässt sich endlos philosophieren. "Glück" gibt es auch als Weiterbildung mit Zertifikat.

Glückslehrer erhalten Zertifikat

Glückslehrer 04

Annette Berger, die Leiterin der EEB Sachsen-Anhalt, gratuliert den ersten zertifizierten "Glückslehrern" aus Sachsen-Anhalt.

Glückslehrer erhalten Zertifikat

Glückslehrer 09

Klaus Roth (li.), Vorstandsvorsitzender der Stiftung Ev. Jugendhilfe St. Johannis Bernburg, und Dozent Tobias Rohde (re.) überreichen die Zertifikate.

Glückslehrer erhalten Zertifikat

Glückslehrer Dozent

Dozent Tobias Rohde vom Fritz-Schubert-Institut für Persönlichkeitsentwicklung aus Heidelberg führte durch den Kurs.

Die Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt (EEB) und die Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis Bernburg haben dazu einen Dozenten des Heidelberger Fritz-Schubert-Instituts für Persönlichkeitsentwicklung engagiert und mehr als 20 pädagogische Fachkräfte zu "Glückslehrern" ausbilden lassen. Am Dienstag wurde in Magdeburg die feierliche Zertifikatsübergabe der ersten Weiterbildung "Glück" in Sachsen-Anhalt zelebriert, Bescheinigungen und Blumen an die "glücklichen Absolventen", hauptsächlich waren es weibliche Teilnehmer, überreicht.

Isabel Haberland ist eine der Teilnehmerinnen des Kurses, der im Mai 2019 startete und nun abgeschlossen ist. Sie spricht von "positiver Psychologie", die ihr vermittelt worden sei und die sie in ihrem Studium zuvor vermisst hatte. Dabei sei Persönlichkeitsentwicklung auch Aufgabe eines Pädagogen, sagt die 39-Jährige. Sie arbeitet am Internationalen Stiftungsgymnasium und an der dreisprachigen internationalen Grundschule in Magdeburg. Schon vor Ende der Weiterbildung sei für Schüler der fünften Klasse eine Projektwoche zum Thema angeboten worden. Dabei sei es hauptsächlich darum gegangen, dass sich die Kinder ihrer Stärken und Schwächen bewusst werden. Die Projektwoche sei sehr gut angekommen, sagt Haberland.

Glückslehrer erhalten Zertifikat

Glückslehrer 13

Vier der insgesamt 24 Kursteilnehmenden an der Weiterbildung "Glück". 21 Frauen und 3 Männer nahmen an der Fortbildung teil.

Glückslehrer erhalten Zertifikat

Glückslehrer 16

Die zertifizierten Glückslehrerinnen Franziska Noack (li.) und Andrea Meng (re.).

Glückslehrer erhalten Zertifikat

Glückslehrer 17

Die frisch gebackenen "Glückslehrer" erhalten Blumen von Annette Berger, der Leiterin der Evangelischen Erwachsenenbildung.

An dem Kurs nahmen 24 pädagogische Fachkräfte aus Sachsen-Anhalt teil, darunter unter anderem Sozialpädagoginnen, Kita-Leiterinnen, Erzieherinnen und Lehrerinnen. Die geschäftsführende pädagogische Leiterin der EEB, Annette Berger, wünschte sich, dass die Teilnehmer des Kurses, das Gelernte nun auch nach außen tragen und in ihrem Berufsalltag einsetzen. Auch ein Schulfach "Glück" wäre für sie wünschenswert. Darüber wolle sie auch mit dem Bildungsministerium sprechen, kündigte Berger an. "Glück ist, wenn man sich glücklich fühlt."

"Glückslehrer" steht allerdings nicht auf den Zertifikaten, sondern "Berater und Coach für Persönlichkeitsentwicklung". Aber es geht immer wieder um das Glück, das ist das große Thema. Dozent Tobias Rohde sagt: "Ein Glückslehrer ist zuerst einmal ein glücklicherer Lehrer." Auch der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis Bernburg, die die Kosten für die Weiterbildung für ihre Teilnehmer übernommen hat, Klaus Roth, fragte in die Runde: Was ist Glück eigentlich? Glück sei nicht objektiv, sondern subjektiv.

Glückslehrer erhalten Zertifikat

Glückslehrer 19

Klaus Roth, Vorstandsvorsitzender der Stiftung St. Johannis Bernburg, hält die Laudatio auf die frisch zertifizierten Glückslehrer.

Glückslehrer erhalten Zertifikat

Glückslehrer Gäste

An der Zertifikatsübergabe nahmen geladene Gäste aus der Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis Bernburg teil.

Glückslehrer erhalten Zertifikat

Glückslehrer 05

Die EEB und die Stiftung Ev. Jugendhilfe St. Johannis Bernburg wünschen allen Pädagoginnen und Pädagogen Gottes Segen für ihren Dienst!

epd-Nachrichten und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen hier ausschließlich der persönlichen Information. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere ihre Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Speicherung in Datenbanken sowie jegliche gewerbliche Nutzung oder Weitergabe an Dritte ist nur mit Genehmigung der Verkaufsleitung von epd (verkauf@epd.de) gestattet.

Bildrechte: Karsten Noack, Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis Bernburg, karsten.noack@stejh.de

Radio SAW berichtet über den zu Ende gegangenen Glückskurs

Zum Radiobeitrag Zum Radiobeitrag



 

Top   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Sitemap   |   Seite drucken