EEB Sachsen-Anhalt
 

Wir über uns

Mitglieder

Wer sind die Mitglieder der EEB Sachsen-Anhalt?

Die Kirchengemeinden, Kirchenkreise und kirchlichen Einrichtungen der EKM sind natürliche Mitglieder der EEB, sofern sie Bildungsveranstaltungen über die EEB Sachsen-Anhalt abrechnen. Aber auch andere nichtkirchliche und nichtstaatliche Einrichtungen mit Sitz in Sachsen-Anhalt (Nicht-Regierungsorganisationen, Vereine, Zentren, Gruppen etc.) können Mitglied bei der EEB werden.

Wie wird man Mitglied der EEB Sachsen-Anhalt?

Die Mitgliedschaft in der Evangelischen Erwachsenenbildung ist keine Mitgliedschaft im Sinne des Vereinsrechtes.
Kirchengemeinden, Kirchenkreise und kirchliche Einrichtungen werden dadurch zum Mitglied, dass sie erstmals mit der EEB zusammenarbeiten und Bildungsveranstaltungen abrechnen. Nichtkirchliche und nichtstaatliche Einrichtungen müssen einen formlosen Antrag auf Mitgliedschaft stellen. Über die Aufnahme entscheidet das Kuratorium.

Als Mitglied können Sie die Förderung der EEB in Anspruch nehmen, können Ihre Veranstaltungen auf der EEB-Website veröffentlichen, mit der EEB bei der Durchführung Ihrer Veranstaltungen kooperieren und auf unsere Angebote zurückgreifen.

Wenn Sie Interesse an einer Mitgliedschaft haben, dann wenden Sie sich bitte an die Landesgeschäftsstelle.


 

Top   |   Impressum   |   Sitemap   |   Seite drucken